Aktuelles

Fraunhofer stellt Ergebnisse von greenfield-Forschungsauftrag vor

Forschungsprojekt Technologiepark bei Sindelfingen
Technologiepark und Entwicklungszentrum

Das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart erhielt von greenfield development den Forschungsauftrag, neue Impulse zur Gestaltung moderner Innovations- und Produktionsgebäude für Industrie, E-Commerce und Pharma zu geben.

In verschiedenen Workshops und Projektstufen wurden in Arbeitskreisen konkrete Analysen und Entscheidungshilfen erstellt:

•  Standortbetrachtung, speziell für den Raum Sindelfingen, gleichbedeutend für andere    Automotive-Regionen und Kernregionen von greenfield development, wie Mannheim,  Rastatt, Stuttgart und Leipzig

•  Resultate von Expertengesprächen (Stakeholder-Dialoge)

•  Gestaltung von Logistik-, Entwicklungs- und Produktionsgebäuden

•  Beschreibung und Analyse der Industrieparks von greenfield development am Beispiel    der Prototypenparks in Esslingen und Waiblingen

•  Projektstudie für einen Technologiepark in Gärtringen bei Sindelfingen

•  Zielvision >>Urbanes Innovations- und Produktionsareal<<

•  Kreativformate zur Nutzwert-Vergrößerung bzw. Ausbau der multifunktionellen    Nutzbarkeit

•  weitere Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit

•  Anpassung der Büroräumlichkeiten für IT- und RD-Tätigkeiten

•  Auswirkung von Corona und der starke Trend zu Home Office

Durch diese Forschungsarbeit haben wir mit den Experten von Fraunhofer IAO unsere bisherige Zusammenarbeit vertieft und eine sehr effektive Arbeitsplattform gefunden, die wir in Zukunft bei weiteren Projekten ausbauen werden. Nach Hinweis vom Fraunhofer IAO überzeugt greenfield sowohl im Bereich der sehr hochwertigen Bauweise, als auch in der ökologisch nachhaltigen Nutzbarkeit.

Wir danken dem Leiter des Fraunhofer IAO, Herrn Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer und dem Projektleiter Herrn Dipl.-Ing. Michael Hertwig für das sehr umfassende Ergebnis der Studie, das die zukünftige Projektentwicklung von greenfield, speziell auch in den Automotive-Regionen, weiter stärken wird.

 

Verfasst am