Aktuelles

greenfield reicht Bauantrag für Neubau 32.000 m² in Aurach ein

Visualisierung Logistikpark Aurach

Anfang August wurde der Bauantrag für unseren ca. 32.000 m² großen Neubau auf dem letzten großen Grundstück im Gewerbepark Aurach eingereicht. Der Baubeginn ist für das 4. Quartal 2020 geplant.

Auf der Gemeinderatsitzung Ende Juli wurde dem Projekt und der Nutzung im Bereich Logistik und E-Commerce einvernehmlich zugestimmt. Bürgermeister Simon Göttfert leitete durch die Sitzung.

Auf dem knapp 74.000 m² großen Grundstück ist ein Industrie- und Logistikpark geplant, bestehend aus 4 Hallen. Die Größe der Hallen kann dem konkreten Bedarf der zukünftigen Nutzer angepasst werden.

Aufgrund der Nähe zum Hermes-Logistikzentrum in Ansbach und der Lage unmittelbar an der BAB A6, am BAB-Anschluss Aurach, wird Aurach als Hotspot für E-Commerce gehandelt. In direkter Nachbarschaft befindet sich die BAB-Raststätte Aurach. Bis Ansbach-West sind es 4 km. Der Neubau ist sowohl für Produktion, Entwicklung und E-Commerce als auch für Logistikprozesse geeignet.

Durch die Realisierung des Neubauprojektes stärkt greenfield nach 4 Neubauten im GVZ Hafen Nürnberg seine Markstellung im fränkischen Raum.

Wie alle vorherigen Projekte wird auch der Neubau in Aurach nach den Vorgaben des KfW-Energieeffizienzprogramm 55 gebaut. Der Jahresprimärenergiebedarf liegt auch hier mind. 45 % unter den aktuellen Energievorgaben der EnEV. Dies bedeutet eine sehr CO2-effiziente Bauweise: Top Dach- und Wandisolierung, Photovoltaikanlage und Stromspeicher 400 kWh zur Selbstnutzung des grünen Stroms für Beleuchtung und Prozesse wie z.B. für Elektro-Stapler und Fördertechnik sowie für Ladegeräte für E-Mobilität. Die Hallenheizung läuft über ein hocheffizientes Solar-Luft-System an der Südfassade als Grundheizung. Für kalte Wintertage stehen zusätzlich Gasdunkelstrahler zur Verfügung. In allen Hallen gibt es viel Tageslicht über Lichtbänder im Dach mit Hagelschutz, LED-Beleuchtung mit Lichtsteuerung sowie weitere Bausteine speziell für anspruchsvolle Nutzer, die Qualität benötigen und ihren Carbon-Footprint möglichst klein halten wollen. Die Hallenböden haben eine Tragfähigkeit von 10 t/ m², eine WGK-Folie unter der Bodenplatte und eine äußerst leistungsfähige Sprinkleranlage.

Für die Anmietung unserer verfügbaren Flächen erstellen wir Ihnen gern ein unverbindliches Angebot.

Vertriebsleiter: Andreas Kiele-Dunsche

Tel. 0211/ 415509-16, E-Mail: a.kiele-dunsche@greenfield-development.de

Verfasst am