Aktuelles

greenfield erhält Baugenehmigung für Neubau am Airport Leipzig/ Halle

Visualisierung Technologiepark Airport Leipzig/ Halle
Webcam 12.08.2020

greenfield development GmbH, bekannt als Investor für hochwertige Industrie- und Logistikimmobilien, hat die Baugenehmigung für die Realisierung des 45.000 m² großen Technologieparks am Airport Leipzig-Halle erhalten. Bereits seit Ende Mai laufen die Erdbauarbeiten sowie die Herstellung der Schotterstopfsäulen.

Das 85.000 m² große Grundstück als Erbbaurecht der Flughafen Leipzig/Halle GmbH befindet sich südl. des World-Cargo-Centers, zum Vorteil der Mitarbeiter direkt am S-Bahn-Halt. In 4 km Entfernung liegt das große DHL-Hub für Luftfracht-Express weltweit mit zurzeit etwa 60 Frachtflugzeugen, die jede Nacht alle großen Wirtschaftszentren weltweit zur „next-day-Belieferung“ anfliegen.

Zum Neubau gehören 45.000 m² Hallenfläche, Mezzanineflächen und 3 Bürogebäude mit ca. 4.000 m². Die Ausstattung der Bürohäuser wird sehr hochwertig sein: Hohe Räume für Open Space Konzepte, bodentiefe Fenster und Klimaboden. Die ersten Hallen sollen bereits im Februar 2021 an die ersten Mieter übergeben werden; weitere Hallen dann ab April 2021. Aktuell sind noch Flächen verfügbar.

Wie alle vorherigen Projekte wird auch der Neubau am Airport Leipzig/Halle nach den Vorgaben des KfW-Energieeffizienzprogramm 55 gebaut. Der Jahresprimärenergiebedarf liegt auch hier mind. 45 % unter den aktuellen Energievorgaben der EnEV. Dies bedeutet eine sehr CO2-effiziente Bauweise: Top Dach- und Wandisolierung, Photovoltaikanlage und Stromspeicher 400 kWh zur Selbstnutzung des grünen Stroms für Beleuchtung und Prozesse wie z.B. für Elektro-Stapler und Fördertechnik sowie für Ladegeräte für E-Mobilität. Die Hallenheizung läuft über ein hocheffizientes Solar-Luft-System an der Südfassade als Grundheizung. Für kalte Wintertage stehen zusätzlich Gasdunkelstrahler zur Verfügung. In allen Hallen gibt es viel Tageslicht über Lichtbänder im Dach mit Hagelschutz, LED-Beleuchtung mit Lichtsteuerung sowie weitere Bausteine speziell für anspruchsvolle Nutzer, die Qualität benötigen und ihren Carbon-Footprint möglichst klein halten wollen.

Die Hallenböden haben eine Tragfähigkeit von 10 t/ m², eine WGK-Folie unter der Bodenplatte und eine äußerst leistungsfähige Sprinkleranlage. Der Neubau ist dadurch für hochwertige Logistik, Lebensmittel- und Pharmalager, E-Commerce und Fulfillment geeignet, ebenso wie für Automotive-Komponentenfertigung, Reifen- &-Räder-Montage und natürlich auch für Luftfracht-Ersatzteile weltweit.

Durch die Realisierung dieses Neubauprojektes am Airport Leipzig/Halle verstärkt greenfield seine Marktposition in den neuen Bundesländern. Im GVZ Leipzig hat greenfield einen Supplier-Park für Lieferanten der Porsche AG errichtet und in Kölleda bei Erfurt ein Teilezentrum für MDC/ Daimler AG. Weitere Neubauten sind in Leipzig-Nord, im Raum Stuttgart und Rastatt, in NRW sowie im Raum Berlin geplant. greenfield development wird auch den Neubau am Flughafen Leipzig/ Halle langfristig im eigenen Bestand halten und die Marktposition als „Qualitätsführer“ bei Logistikimmobilien festigen.

Lesen Sie sich zudem gern den Presseartikel der Leipziger Volkszeitung zu unserem Neubauprojekt durch: https://www.lvz.de/Region/Schkeuditz/Am-Schkeuditzer-Airport-waechst-neuer-Technologiepark

Für die Anmietung unserer verfügbaren Flächen erstellen wir Ihnen gern ein unverbindliches Angebot.

Andreas Kiele-Dunsche, Vertriebsleiter

Tel. 0211/ 415509-16, E-Mail: a.kiele-dunsche@greenfield-development.de

Verfasst am